22.03.2021 , 11:26:00 Uhr - Vorbericht - khe

EHF: Willkommen in der K.o.-Phase

Wieder im Kader: Lasse AnderssonWieder im Kader: Lasse Andersson
Die Füchse Berlin reisen am heutigen Montag nach Wien. Am Dienstagabend (20.45, live auf DAZN) ist Anwurf im Achtelfinal-Hinspiel der EHF European League bei den FIVERS.

Die Österreicher wurden in Gruppe A in einem Herzschlag-Finale noch Vierter und sicherten sich so die Teilnahme am Achtelfinale. Die Füchse gehen dagegen als ungeschlagener Gruppensieger in das erste von, wenn es nach den Berliner geht, einigen K.o.-Spielen. Die Wiener sehen die Duelle mit dem Hauptstadtklub als „Bonustrack“, wie Fivers-Coach Peter Eckl sagte. Und weiter auf der Homepage des Vereins: „Wir haben dieses Jahr schon überraschen dürfen und wir wollen es noch einmal wissen. Ab Samstag freuen wir uns auf ein Spiel, vor dem man vielleicht auch ein wenig Bammel hat. Da müssen wir alles zusammennehmen, um dagegenzuhalten. Wir wollen sie ärgern und ein geiles Spiel machen.“ Die FIVERS konnten in der heimischen Liga, die in Haupt- und Bonusrunde gespielt wird, 14 von 18 Spielen gewinnen (14-1-3) und sich Platz zwei in der Hauptrunde sichern.

Füchse-Coach Jaron Siewert warnt vor der jungen Mannschaft der FIVERS: „Sie spielen frei auf, drücken sehr aufs Tempo und versuchen dort ihr Glück zu finden, leichte Tore zu erzielen. Dazu haben sie einige österreichische Nationalspieler und sind daher auch keine komplett unerfahrene Mannschaft. Für uns gilt es konzentrierte Angriffe zu spielen und unsere Körperlichkeit in der Abwehr an den Tag zu legen.“ Aufgrund des Fehlens von Drux, Holm und Lindberg reiste der Füchse-Tross erneut mit weiteren Spielern der Jungfüchse im Kader nach Wien.

Das Rückspiel steigt eine Woche später im Fuchsbau ebenfalls um 20.45 Uhr, der Sieger zieht ins Viertelfinale ein und trifft dort auf HB Montpellier oder Kadetten Schaffhausen.

Newssuche

jxxx.asia lotjav.com jporn.asia jadult.asia