02.11.2020 , 10:39:00 Uhr - Nationalmannschaft - khe

Füchse international auf Jagd

Marian Michalczik im DHB-TrikotMarian Michalczik im DHB-Trikot
In der Länderspielpause sind einige Jungfüchse und Profis mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Während die Jugendnationalspieler in Deutschland spielen geht es für die Profis quer durch Europa.

Marian Michalczik wurde von Bundestrainer Alfred Gislason für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Bosnien-Herzegowina (5.11. in Düsseldorf) und Estland (8.11. in Tallinn) nominiert. Auch Füchse-Kapitän Paul Drux wurde für die Aufgaben berufen. Miro Schluroff verweilt beim Lehrgang der U21-Nationalmannschaft, auch die Jungfüchse Florian Billepp, Nicholas Schley, Michl Richardt und Marvin Siemer sind mit der U16-Auswahl des DHB in Frankfurt/Main.

"Ich freue mich natürlich über die Nachnominierung und auf die Quali-Spiele mit der Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass der DHB alles dafür tut, dass wir auch in der aktuellen Lage sicher reisen können", so Paul Drux kurz vor Abreise am Montagvormittag.

Über eine Nominierung freut sich auch Rechtsaußen Valter Chrintz, der für sein Heimatland Schweden berufen wurde. Milos Vujovic, am Sonntag mit zehn Treffern bester Werfer der Füchse gegen die HSG Wetzlar, reist zur Nationalmannschaft Montenegros.

Die beiden dänischen Rückraumspieler Lasse Andersson und Jacob Holm wurden von Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen für die EM-Quali-Spiele gegen die Schweiz (4.11., Aarhus) und Finnland (7.11., Helsinki) berufen.

In der Bundesliga geht es für die Füchse Berlin nach der Pause mit den zwei Kracher-Duellen beim THW Kiel (12.11) und gegen die SG Flensburg-Handewitt (15.11.) weiter.

Newssuche