15.01.2020 , 19:36:00 Uhr - Information - kwa

Füchse erhalten erneutes Jugendzertifikat mit Stern

Erneut die Auszeichnung mit Stern!Erneut die Auszeichnung mit Stern!
Die Füchse Berlin haben einmal mehr das Jugendzertifikat mit Stern von der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bekommen. Seit Anbeginn der Zertifikatsvergabe hat der Hauptstadtclub für seine herausragenden Strukturen im Nachwuchsbereich die höchste Auszeichnung erhalten.

Die Vereinsphilosophie der Berliner zielt auf eine professionelle, akribische und ganzheitliche Ausbildung von jungen Handballtalenten ab. Seit Jahren nehmen die Füchse in diesem Bereich die Vormachtstellung im deutschen Handball ein. Mit 10 Jugendmeistertiteln in zehn Jahren steht der Hauptstadtclub im letzten Jahrzehnt an der Spitze aller Profivereine des Landes.

Diese intensive und nachhaltige Arbeit wird von der LIQUI MOLY HBL jährlich mit der Auszeichnung des Jugendzertifikats honoriert. Für das Jahr 2020 haben die Berliner nun erneut die Sonderauszeichnung mit Stern erhalten und sind somit seit der Einführung nur einer von zwei Vereinen, der sich bislang immer dieses besondere Gütesiegel verdienen konnte. Das Zertifikat beschreibt die Rahmenbedingungen für die Talente. Es werden Kriterien wie die Möglichkeiten einer dualen Ausbildung, die Trainerqualität und die Ausstattung der Trainingsstädten bewertet.

Füchse-Geschäftsführer und A-Jugend-Trainer Bob Hanning ist ein großer Verfechter der Jugendarbeit: „Wir freuen uns sehr über die wiederholte Auszeichnung. Wir werden auch in den weiteren Jahren Vorreiter in der Ausbildung von jungen Talenten bleiben. Der Nachwuchs hat bei uns den gleichen Stellenwert wie die Profis.“ Sein Team aus der A-Jugend bereitet sich aktuell beim hochkarätigen Einladungsturnier in Veszprem auf die zweite Saisonhälfte vor.

Newssuche