07.01.2020 , 16:05:00 Uhr - Jugend - kwa

Die Füchse Berlin wollen neue Talente sichten

Lasse Ludwig wurde zum NationalspielerLasse Ludwig wurde zum Nationalspieler
Am 25.01.20 findet in der Lilli-Henoch-Halle das alljährliche Sichtungstraining der Füchse Berlin statt. Angesprochen sind Jugendspieler der Jahrgänge 2004-2006, die sich damit um einen Platz in den Nachwuchs-Jugendmannschaften der Füchse Berlin bewerben können.

Die alljährlichen Sichtungslehrgänge der Füchse Berlin sind bei den Nachwuchssportlern immer wieder sehr beliebt. Jedes Jahr nimmt eine Vielzahl von jungen Sportlern aus ganz Deutschland teil. In den letzten Jahren konnten viele Talente gesichtet werden, die sich nun schon einen Namen in den verschiedenen Jugendabteilungen der Füchse machen konnten.

In der A-Jugend spielt Torwart Erik Ullrich, der nun sein viertes Jahr bei den Berliner Füchsen absolviert. Er wurde schon Länderpokalsieger und deutscher Meister. Der im Januar 2001 geborene Torwart wurde durch den Sichtungslehrgang der Füchse entdeckt. Auch weitere Talente konnten durch diese Maßnahme gesichtet werden: Lasse Ludwig (2002) und Moritz Sauter (2003) spielen ebenfalls in der A-Jugend. Torwart Lasse Ludwig schaffte in Berlin den Sprung in die Nationalmannschaft und absolvierte inzwischen sogar sein erstes Bundesligaspiel.

Diese jungen Talente zeigen die Wirksamkeit dieser Sichtungslehrgänge. Spieler, die sich bewerben wollen, um nächste Saison bei den Füchsen spielen zu können, müssen technische und taktische Fähigkeiten, sowie eine gute körperliche und athletische Verfassung mitbringen. Außerdem wird ein gutes Spielverständnis gefordert und die im Mannschaftssport so wichtige Teamfähigkeit muss der Spieler beherrschen.

Die Talente können bis zum 19.01.2020 über das Anmeldeformular angemeldet werden. Dieses muss zusammen mit einer Darstellung des sportlichen Werdegangs und des letzten Schulzeugnisses versendet werden.

 Anmeldeformular Jugendsichtung 2020

Newssuche