14.07.2019 , 18:21:00 Uhr - Information - kwa

Trainingslager in Lübbenau

Auf dem Weg in Richtung neue SaisonAuf dem Weg in Richtung neue Saison
Nachdem an diesem Wochenende die ersten beiden Testspiele gegen den TV Borken (47:16) und den FC Schalke 04 (35:17) stattfanden, wartet für die Füchse Berlin in der zweiten Woche der Saisonvorbereitung das Trainingslager in Lübbenau. Beim Füchse-Partner Spreewelten will das Team von Velimir Petkovic die nächsten Schritte in Sachen Fitness und handballerischer Abstimmung machen.

Wenige Tage steckt das Bundesligateam aus der Hauptstadt jetzt in der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 und hat die ersten Testspiele bereits absolviert. Am Freitag starteten die Füchse mit dem Bus zur ersten Testspielreise der Saison. Das erste Ziel war die Heimspielstätte des Landesligisten TV Borken. Der Hauptstadtklub präsentierte sich samt seiner Neuzugänge Martin Ziemer, Dejan Milosavljev und Michael Müller gut aufgelegt und konnte die Begegnung mit 47:16 auch souverän für sich entscheiden.

Nur einen Tag später machten sich die Berliner dann auf den Weg nach Gelsenkirchen. Gegen die Handballabteilung des FC Schalke 04 folgte das zweite Testspiel binnen 24 Stunden. Auch diese Partie war von viel Spielwitz geprägt und die Füchse zeigten sich beim 35:17 souverän. In der kommenden Woche wartet nun der nächste wichtige Schritt in der Saisonvorbereitung.

Ab Montag weilt das Bundesligateam im Spreewelten Hotel Lübbenau. Dort soll einige Tage zielstrebig gearbeitet und eng zusammengerückt werden. Cheftrainer Velimir Petkovic wird gemeinsam mit seinem Trainerteam an der Athletik und ersten handballspezifischen Feinheiten arbeiten. Für den Hauptstadtklub haben diese Tage in Lübbenau eine wichtige Bedeutung auf dem Weg bis zum Saisonstart.

Newssuche