22.01.2019 , 16:52:00 Uhr - Nationalmannschaft - kwa

DHB-Team mit herausragendem Fabian Wiede im Halbfinale

Der Spieler des Spiels: Fabian WiedeDer Spieler des Spiels: Fabian Wiede
Mit einem 22:21-Erfolg über Kroatien buchte die deutsche Handballnationalmannschaften gestern Abend bereits vorzeitig das Halbfinalticket. Bester Spieler war dabei Füchse-Linkshänder Fabian Wiede, der jeden seiner Würfe verwandelte. Nun wartet ein Skandinavischer Hochkaräter in Hamburg.

Es war das bislang nervenaufreibendste Spiel dieser Heim-WM. Die deutsche Auswahl spielte gegen Kroatien um den direkten Einzug ins Halbfinale nach Hamburg. In einer engen Partie mit Höhen und Tiefen, überragte die Verteidigung der DHB-Jungs über 60 Minuten. Im Angriff war Füchse Akteur Fabian Wiede tonangebend und zeigte eine herausragende Leistung.

Mit sechs Treffern bei sechs Versuchen zeigte er sich in Höchstform. Doch auch seine Spielübersicht war an diesem Tag bemerkenswert. Denn unsere Nummer eins auf Rückraumrechts schaffte es auch immer wieder seine Mitspieler in Szene zu setzen. Nach dem Spiel wurde das Berliner Eigengewächs zum Spieler des Spiels gewählt.

Jetzt gilt es diese Form aufrecht zu erhalten, da am Freitag im Halbfinale keine einfachere Aufgabe auf das Team von Christian Prokop wartet. Bereits heute ist sicher, dass der Gegner aus Skandinavien kommt. Mit Co-Gastgeber Dänemark, Norwegen und Schweden kämpfen drei Nationen um zwei Halbfinalplätze. Wer schließlich auf Deutschland trifft wird sich am Mittwoch, dem letzten Hauptrundenspieltag, entscheiden.

Newssuche