05.07.2018 , 12:05:00 Uhr - Information - rom

TV-Übertragungen 2018/19: zweite Konferenz, neue Anwurfzeiten am Sonntag

Sky hat die Anwurfzeiten für die neue Saison festgelegtSky hat die Anwurfzeiten für die neue Saison festgelegt
Die DKB Handball-Bundesliga und TV-Partner Sky haben auf der Ligatagung in Köln am heutigen Donnerstag das Sendeformat für die neue Saison den Vereinen vorgestellt. Die Liga und Sky hatten gemeinsam mit den Vereinen in den letzten Wochen die vergangene Saison ausgewertet und sind auf die Rückmeldungen eingegangen. Sky wird auch in der Saison 2018/19 alle Spiele der DKB Handball-Bundesliga übertragen, in der Regel am Donnerstag und Sonntag. Neu sind die Anwurfzeiten am Sonntag, wenn das Topspiel bereits um 13:30 Uhr angeworfen wird, die weiteren Partien um 16:00 Uhr.

In der Saison 2017/18 sind erstmals alle Spiele der DKB Handball-Bundesliga live übertragen worden. Für die Liga und die Vereine ein großer Schritt, den die Zusammenarbeit mit TV-Partner Sky möglich machte. Außerdem sind die öffentlich-rechtlichen Sender ebenfalls Rechteinhaber, so dass die TV-Präsenz vor allem bei der ARD und den Dritten Programmen so umfangreich wie noch nie ausfiel. Nach Abschluss der Saison wurde von der DKB Handball-Bundesliga mit Sky die Saison ausgewertet und auch die Verein wurden aktiv nach ihren Erfahrungen gefragt. Bei der heutigen Ligatagung in Köln wurde nun das angepasste Format für die Saison 2018/19 vorgestellt.

TV-Partner Sky wird auch in der Saison 2018/19 alle 306 Spiele der DKB Handball-Bundesliga (ab 23. August) live übertragen, hinzu kommen der PIXUM Super Cup (22. August), das All Star Game und Spiele des DHB-Pokal bis zum REWE Final Four. Dazu kommen Liveübertragungen in der ARD und in den Dritten Programmen in Ergänzung zu Sky sowie ausführliche Berichterstattung in den Sportsendungen, Frühstücksfernsehen und Mittagsmagazin.

Eine wesentliche Änderung werden eine zusätzliche Konferenz am Donnerstag und die Anwurfzeiten am Sonntag sein. Nach dem großen Erfolg der Spieltagskonferenz am Sonntag in der vergangenen Saison wird es künftig auch am Donnerstag um 19 Uhr neben den Einzelspielen eine Konferenz geben. Am Sonntag findet die Mehrzahl der Spiele nun nicht mehr um 12:30 Uhr sondern um 16:00 Uhr statt, parallel gibt es hier weiterhin die Konferenz. Dafür wird das Topspiel sonntags bereits um 13:30 Uhr (statt bisher 15:00 Uhr) angepfiffen. Abweichungen von diesen Spielterminen gibt es bei Übertragungen der Öffentlich-Rechtlichen, in Einzelfällen am Samstag sowie bei Doppelspieltagen in der DKB Handball-Bundesliga. So zum Beispiel der 3. Spieltag am 4./5. September mit dem Topspiel der Füchse Berlin gegen die SG Flensburg-Handewitt. Die Spieltermine ab dem fünften Spieltag wird die Liga ab Mitte Juli veröffentlichen.

Newssuche