31.05.2018 , 09:30:00 Uhr - Information - rom

Morgen ist Startschuss zum 3. #machsbesser-Spendenlauf

Auch morgen sind die Profis mit am StartAuch morgen sind die Profis mit am Start
Morgen findet im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark der 3. #machsbesser-Spendenlauf statt. Die gemeinsame Initiative von AOK Nordost, Biotronik, Servier und den Füchsen Berlin unterstützt damit das DRK-Blutspendeprojekt „Tomek lebt“ und die Stammzellenspenderdatei als deren Partner. Jeder Kilometer zählt und deshalb lädt #machsbesser alle dazu ein am Spendenlauf teilzunehmen.

Alle Infos zum SpendenlaufAlle Infos zum Spendenlauf
Mit ihrer gemeinsamen Initiative #machsbesser engagieren sich seit 2015 die AOK Nordost, Biotronik, Servier und die Füchse Berlin um Gesundheitsthemen einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Sport und Gesundheit lassen sich wunderbar verbinden und so können die Füchse Berlin ihre Partner unterstützen um wichtige Thema ihrem Publikum näher zu bringen.

Eine gemeinsame Aktion ist der #machsbesser-Spendenlauf, der morgen von 17 bis 19 Uhr bereits zum dritten Mal stattfindet. Nach den ersten beiden Auflagen in den Vorjahren ist das Interesse ungebrochen und mit dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark treffen sich die Läufer dieses Mal mitten in der Stadt, gleich um die Ecke vom Fuchsbau Max-Schmeling-Halle.

Jeder Läufer ist eingeladen teilzunehmen, auf verschiedenen Laufstrecken kann jeder sein individuelles Programm wählen. Mit dabei sind auch Spieler der Füchse Berlin, Maskottchen Fuchsi und auch AOK-Maskottchen Jolinchen. Und für jeden gelaufenen Kilometer wird das DRK-Blutspendeprojekt „Tomek lebt“ und die Stammzellenspenderdatei als DRK-Partner mit 1,00 € unterstützt.

Neben der Unterstützung des guten Zweckes gibt es für jeden Läufer bereits ab sechs Kilometern ein #machsbesser-Shirt, für Kinder bereits ab dem ersten Kilometer. Die #machsbesser-Partner AOK Nordost, Biotronik, Servier und die Füchse Berlin freuen sich auch dieses Jahr auf möglichst viele Teilnehmer um einen möglichst hohen Spendenscheck übergeben zu können.

Alle Infos zum Spendenlauf
Facebook-Veranstaltung Spendenlauf

Newssuche