05.09.2017 , 14:03:00 Uhr - Information - pb

Paul Drux kehrt zum Derby gegen Magdeburg auf die Platte zurück: "Es kribbelt schon!"

Gegen Magdeburg feiert Paul Drux sein Comeback. Gegen Magdeburg feiert Paul Drux sein Comeback.
Erfreuliche Nachricht für die Füchse Berlin: Rückraumspieler Paul Drux feiert nach seiner erfolgreichen Knie-Operation am Donnerstag beim Auswärtsspiel in Magdeburg (Anwurf: 19 Uhr/live auf Sky) sein Comeback.

"Wir freuen uns sehr, dass Paul wieder zum Team zurückkehrt. Er hat hart gearbeitet in den letzten Wochen und ist bereit für das Spiel", sagt Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Drux sei ein wichtiger Bestandteil des Teams und werde der Mannschaft mit Sicherheit helfen.

Am Sonntag saß Drux noch auf der Tribüne, drückte seinen Jungs beim Ligastart gegen Ludwigshafen die Daumen. "Es gibt nichts Schlimmeres, als nur zusehen zu können", sagt Drux, der es kaum erwarten kann, "endlich wieder auf der Platte zu stehen".

Seinen Mitspielern attestiert der 22-Jährige beim 31:24-Auftaktsieg eine ordentliche Leistung. Gleichzeitig sei da aber "noch viel Luft nach oben". Drux weiter: "Wir wissen, woran wir arbeiten müssen. Wir haben noch erheblichen Steigerungsbedarf."

Am Donnerstag wird der Nationalspieler nach seiner erfolgreichen Meniskus-Operation, die Anfang Juni erfolgte, im Derby gegen den SC Magdeburg wieder auf der Platte stehen. "Es kribbelt schon richtig. Der Doc und auch der Trainer haben mir grünes Licht gegeben. Ich freue mich auf das Spiel", sagt Paul. "Wichtig ist, dass man nach so einer Verletzung auch im Kopf klar ist: das ist bei mir der Fall."

In der GETEC-Arena rechnet das Füchse-Eigengewächse mit einer "hitzigen Atmosphäre". Magdeburg sei schwer bespielbar. "Das wird ein richtig geiles Spiel."

Schön, dass er passend dazu zurückkehrt.

Newssuche