06.02.2017 , 11:10:00 Uhr - Information - CG

Zwei Bänder angerissen: Füchse müssen wochenlang auf Kozina verzichten

Am Donnerstag knickte Kreso beim Training um.Am Donnerstag knickte Kreso beim Training um.
Füchse-Kreisläufer Kresimir Kozina hat sich zwei Bänder am rechten Knöchel angerissen. Das bestätigte eine MRT-Untersuchung am Wochenende. Damit fällt der Kroate für vier bis sechs Wochen aus. „Warum einfach, wenn’s auch schwierig geht“, kommentierte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning das anhaltende Verletzungspech seines Klubs.

Laut Fabian Kittmann, Chef-Physiotherapeut des Handball-Bundesligisten, sei ein Bänderanriss am Knöchel gleichzusetzen mit einem Bänderriss – Ausfallzeit und Behandlung seien identisch. „Die vier bis sechs Wochen wird er sicher benötigen. Wäre Kreso kein Profisportler, bekäme er bei dieser Diagnose mindestens sechs Wochen Sportverbot“, so Kittmann.

Kozina war am Donnerstag beim Training umgeknickt und konnte die Trainingshalle zunächst selbstständig und ohne Gehstützen verlassen. Das MRT-Ergebnis vom Wochenende bestätigte allerdings die Verletzung.

Newssuche