13.07.2016 , 17:11:00 Uhr - Information - CG

Füchse Berlin gehören zu den interessantesten Clubs der Liga

Eine Umfrage der DKB Handball Bundesliga hat ergeben, dass die Füchse Berlin zu den bekanntesten und interessantesten Vereinen Deutschlands gehören. Befragt wurden Männer und Frauen zwischen 14 und 59 Jahren, die Handball entweder „sehr interessant“ oder „interessant“ finden.

Auf der Bekanntheitsskala haben 77 Prozent der Befragten angegeben, die Hauptstadt-Handballer zu kennen. Sie sind damit auf Platz vier und gleichauf mit dem aktuellen Meister aus Mannheim, den Rhein-Neckar Löwen. Zudem liegen sie nur drei Prozentpunkte unter dem Handball-Urgestein VfL Gummersbach. Angeführt wird das Ranking vom Rekordmeister THW Kiel (86%), auf Platz zwei steht der SC Magdeburg (82%).

Besonders stolz ist Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning aber auf die zweite veröffentlichte Statistik, die besagt, dass sich 47 Prozent aller Befragten sehr für die Füchse interessieren: „Bekanntheit ist schön – sie hat aber nichts damit zu tun, ob du bei den Leuten gut ankommst - deshalb ist das Interesse von besonderer Bedeutung. Ich denke, dass wir mit unserer Jugendarbeit einen wichtigen Beitrag für die Liga und die Nationalmannschaft leisten und dass diese klare Linie von vielen mit Anerkennung honoriert wird.“

49 Prozent gaben an, sich für den SC Magdeburg zu interessieren, der damit auf Platz vier knapp vor den Füchsen steht. Die Top-5 werden erneut angeführt vom THW Kiel (72%) und auf dem sechsten Platz steht der VfL Gummersbach mit 35%.

Newssuche