04.06.2015 , 12:30:00 Uhr - Information - HVB

HVB B-Lizenz-Ausbildung erneut mit erstklassigen Referenten

Der Handball-Verband Berlin bietet Trainern auch in diesem Jahr die Möglichkeit, die B-Lizenz zu erlangen. Ab diesem Freitag, 05.06.2015 werden die Teilnehmer, die sich aus ganz Deutschland angemeldet haben, von höchst angesehenen Referenten im Berliner Handball Landesleistungszentrum (Horst-Korber-Sportzentrum) geschult. Unter anderem gehört DHB A-Lizenztrainer Jochen Beppler zu den Ausbildern.

"Der Handball-Verband Berlin ist stolz darauf, erneut hervorragende Referenten für die B-Lizenz-Ausbildung gewonnen zu haben. Wir haben viel Aufwand betrieben und freuen uns ebenfalls sehr, mit Jochen Beppler wieder einen überregionalen Ausbilder mit höchster Fachkenntnis dabei zu haben", gibt sich HVB-Landestrainer Andreas Westram zufrieden.

Die Ausbildung wird sich über drei Wochen erstrecken, in denen jeweils an den Wochenenden die Präsenzphasen stattfinden werden. Die Ausbildung schließt dann mit einer praktischen und schriftlichen Prüfung ab.

Zu den Ausbildungszielen gehört nach den Vorgaben des Deutschen Handballbundes die Verbesserung der persönlichen und sozial-kommunikativen Kompetenz, die Erweiterung des Fachwissens sowie die Methoden- und Vermittlungskompetenz. Mit im Vordergrund stehen dabei die Erweiterung der strukturellen und funktionalen Kenntnisse im Leistungssport sowie die Motivation der einzelnen Sportler. Neben spezifischen Fortbildungen im Angriffs- und Abwehrtraining wird ebenso das Athletiktraining unter die Lupe genommen. Für die Ausbildung im Athletikbereich wird Erik Helm verantwortlich sein. Helm ist seit vielen Jahren der Athletiktrainer der 1. Bundesligamannschaft der Füchse Berlin und war unter anderem schon für die Basketballer von ALBA Berlin und für die Volleyballer der Berlin Recycling Volleys tätig.

Aufgrund der erfahrenen Referenten, die bereits Mannschaften und Sportler auf höchstem Niveau betreut haben, profitieren die Probanden von dem vermittelten Wissen und können die gesammelten Erfahrungen in das eigene Portfolio mit aufnehmen. Durch die Unterstützung des Olympiastützpunktes Berlin erfahren die Teilnehmer durch Referent Andreas Hülsen auch etwas über die Persönlichkeitsentwicklung von Leistungssportlern.

Die Vielfältigkeit und die unmittelbare Praxisnähe des Lehrgangs bietet somit allen Handball-Trainern eine qualitativ hochwertige Veranstaltung.

Folgende Referenten werden die Ausbildung leiten:

Jochen Beppler (DHB A-Lizenztrainer)

Andreas Hülsen (Olympiastützpunkt Berlin, Laufbahnberatung/Umfeld-Management)

Max Rinderle  (Trainer Füchse Berlin II und A-Lizenztrainer)

Erik Helm (Athletiktrainer Füchse Berlin)

Fabian Lüdtke (HVB Stützpunkttrainer, Trainer MTV Altlandsberg Frauen)

Jörg Paulick (Langjähriger Referent des HVB)

Weitere Termine zur Trainerausbildung sind für das nächste Jahr bereits geplant und werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben.

Termine und Anträge:

http://www.hvberlin.de/home/angebote/trainerausbildung.html

Newssuche