13.01.2015 , 22:09:00 Uhr - Information - ATz

"Bunte" Füchse gewinnen Testspiel gegen Elbflorenz Dresden

Die nicht mit ihren Nationalmannschaft spielenden Profis der Füchse haben gemeinsam mit Spielern aus der A-Jugend und der zweiten Mannschaft ein Freundschaftsspiel auf Einladung des HC Elbflorenz Dresden bestritten. Am Ende setzten sich die "bunten" Füchse mit 34:33 (18:16) durch. Bester Werfer war Fabian Wiede mit 7/4 Toren.

Vor gut gefüllter Halle in Dresden haben die Füchse Berlin immer geführt und einen ordentlichen Auftritt absolviert. In einer tollen, gastfreundlichen Atmosphäre wurde guter Handball mit viel Freude gezeigt. Der ambitionierte Drittligist hielt gut mit und bot den Füchsen lange Zeit Paroli. Für die Spieler war die Spielpraxis eine willkommene Abwechselung zum athletischen Programm während der WM-Pause. Während der Partie kamen Spieler aus der zweiten Mannschaft und der A-Jugend zum Einsatz. "In solchen Spielen zahlt sich das übergreifende Spielsystem von Jugendmannschaften bis zum Profiteam aus. Obwohl sie in der Konstellation das erste Mal zusammen spielten, funktionierten die Spielzüge sehr gut und die jungen Spieler waren sehr engagiert", so Sportkoordinator Volker Zerbe, der als Cheftrainer fungierte. Der nächste Test steht beim Peugeot-Cup in Dessau am Sonntag auf dem Programm.
 
Torschützen: Wiede 7/4, P. Otto 5, Skroblien 5, Nenadic 5, Steinbuch 2, Romero 2, Weyhrauch 2, Schröder 2, Kohai 2, Kassler 1

Newssuche