26.09.2014 , 16:00:00 Uhr - Information - MaS

Oranienburger HC zu Gast im Junior-Fuchsbau

Am Samstag, den 27. September heißt es wieder Derby-Time. Um 19.30 Uhr empfängt das Juniorteam von Trainer Max Rinderle den Oranienburger HC. Nach der Niederlage im Auswärtsspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt sind die Juniors auf Wiedergutmachungskurs. Gegen wen könnte dies besser passen als gegen die Oranienburger?

Auch der Oranienburger HC musste gegen die Flensburger eine Niederlage einstecken. Dazu kommen ein Unentschieden am vergangenen Spieltag gegen den Stralsunder HV und ein Sieg im Brandenburg-Derby gegen den VfL Potsdam. Mit 3:1 Punkten und einem Spiel weniger als die Füchse, stehen die Oranienburger damit auf dem 9. Tabellenplatz. Im Vergleich dazu belegen die Füchse mit 5:3 Punkten den 7. Platz der 3. Liga Nord.

 

Die Fans, die den Weg am Samstagabend in die Lilli-Henoch-Sporthalle finden, können ein spannendes und leidenschaftliches Spiel erwarten. Im vergangenen Jahr gingen die beiden Teams im Hinspiel beim Stand von 26:26 ohne Sieger vom Feld. Allerdings konnten die Juniorfüchse das Rückspiel mit 20:19 denkbar knapp für sich entscheiden. Janis Bohle, Linus Dömeland und Dominic Kehl standen damals noch auf der Seite der Füchse. Am Samstag jedoch laufen die Drei nicht im Dress der Füchse in die Lilli-Henoch ein, sondern für den Oranienburger HC.

 

 

Mit einem Sieg im Derby will das Juniorteam wieder Anschluss an die Spitzengruppe finden. Gegen Oranienburg müssen die Füchse erneut hochkonzentriert und leidenschaftlich auftreten. Wenn das Team um Kapitän Konstantin Büttner es schafft wieder an die Leistungen der ersten Saisonspiele anzuknüpfen, dann dürfen sich alle Zuschauer auf ein schönes und intensives Handballspiel freuen.

 

 

Newssuche