05.08.2014 , 23:11:00 Uhr - Information - ATz

Füchse gewinnen Testspiel bei Westwien

Die Füchse Berlin waren anlässlich der Saisoneröffnung der SG INSIGNIS Handball Westwien in der österreichischen Hauptstadt zu Gast. Ex-Füchse-Torschützenkönig Conny Wilczynski ist Manager des Spitzenclubs der HLA. In einem ansehnlichen Spiel setzte sich der Pokalsieger am Ende mit 28:24 (14:11) durch. Beste Füchse-Werfer waren Willy Weyhrauch und Mattias Zachrisson mit jeweils 6 Toren. 

Die erste Halbzeit gestalteten die Teams offen und erst zum Ende konnten sich die Füchse Berlin etwas absetzen. Beim Stand von 14:11 ging es in die Halbzeitpause. Nach seinen Knieproblemen war auch Kapitän Iker Romero wieder mit von der Partie. Die Füchse waren in der Vorbereitung bereits weiter als die Westwiener, die erst ihr zweites Testspiel bestritten. Dementsprechend gab es an der ein oder anderen Stelle noch Abstimmungsprobleme. 

Bei den Füchsen hingegen stand insbesondere die Defensive gut und war Grundlage für einen Zwischenspurt auf 21:14 nach 40 Minuten. Am Ende holten die Gastgeber noch einmal auf, mussten sich aber dennoch mit 28:24 geschlagen geben. Ab Freitag beginnt für die Füchse nächste die Herausforderung in der Vorbereitung, wenn die Mannschaft beim Internationalen Heidecup in Schneeverdingen antritt.

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Füchse Berlin 24:28 (11:14)
Werfer Füchse Berlin: Weyhrauch 6, Zachrisson 6, Nielsen 4, Romero 3, Horak 2, Petersen 2, Nenadic 2, Thümmler 2, Spoljaric 1
Werfer Westwien: Jochmann (4/4), Strazdas (4), Posch (3), Wagesreiter (3), Führer (3), Hermann (2), Miljak (2), Machinek (1), Frimmel (1), Sahin (1).

Newssuche